Partnerschaft

Im Jahr 1989 wurde vom Krankenhaus Rohrbach ein VW Bus angekauft. Dieses Fahrzeug wurde von den Kameraden zu einem Kommandofahrzeug umgebaut.

Am 5. Mai 1990 schlossen die Feuerwehren Schönegg und Piberschlag, mit der tschechischen Feuerwehr Heuraffl (Predni Vyton) eine Partnerschaft. Aufgrund der guten Beziehungen der beiden Bürgermeister Prof. Fritz Winkler (Schönegg) und Johann Stoiber (Heuraffl) wurde diese Partnerschaft ermöglicht. Bei der gemeinsamen Feier im Gasthaus Hehenberger wurde diese Partnerschaft gefeiert und Freundschaften geschlossen.

Gemütliches Beisamensein
Hausbau

Der 28 März 1998 war der Starttermin für den Umbau bzw. Neubau des Feuerwehrhauses. Dazu wurden ca. 5500 freiwillige Arbeitsstunden geleistet. Die Gesamtkosten betrugen ca. 312.500,- Euro (4,3 Millionen Schilling). Die Eröffnung mit Segnung des neuen Feuerwehrhauses wurde am 17. September 2000 im Beisein vieler Feuerwehren und Ehrengäste gefeiert. 

 



Tragkraftspritze

Gleichzeitig wurde am 4. August 2000 eine neue Tragkraftspritze der Marke Fox in Betrieb genommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

das neue Feuerwehrhaus

Im April 2002 wurde von der Feuerwehr ein VW Bus um 18.000 € angekauft. Der Bus wurde in Eigenregie zu einem modernen Kommandofahrzeug umgebaut.

 

 

 

 

Hochwasser

Im August 2002 war die Feuerwehr Schönegg viele Stunden im Hochwassereinsatz. Die Feuerwehr leistete viele Einsatzstunden im eigenen Gemeindegebiet. Darüber hinaus stellte sich die Feuerwehr auch zwei Tage in den vom Hochwasser schwer betroffen Gebieten, wie Schwertberg und Mitterkirchen zur Verfügung.

 



Hochwasser Mitterkirchen
Fahrzeugsegnung

Im Herbst 2003 wurde ein neues Notstromaggregat mit einer Leistung von 13,7 kVA angeschafft.

Am 17. Dezember 2004 wurde bei der Fa. Rosenbauer ein neues LF-A an die Feuerwehr übergeben. Das neue Löschfahrzeug hat neben der Normausrüstung einen pneumatischen Lichtmast (4x1000 Watt), eine Umfeldbeleuchtung und ein Hochdrucklöschsystem UHPS inklusive einem 200 Litertank mit 90 m Schlauch installiert. Dieses Löschsystem wird vor allem bei Zimmer- und Fahrzeugbränden eingesetzt.

Die Kommandanten der Feuerwehr Schönegg:

1929 - 1934 Breiteneder Stefan
1934 - 1934 Petscher Franz (nur 2,5 Monate)
1934 - 1938 Leutgeb Josef
1938 - 1945 Breiteneder Stefan
1945 - 1958 Kiesl Franz
1958 - 1967 Breitschopf Franz
1967 - 1983 Enzenhofer Josef
1983 - 2010 Dumfart Wilhelm
2010 - datto Enzenhofer Hermann



Copyright © 2012 Freiwillige Feuerwehr Schönegg, Schönegg 30, A-4191 Vorderweissenbach
Tel.: 07219/6545 Web: www.ff-schoenegg.at, Email: webmaster@ff-schoenegg.at